Potenzielle Schizophrenie Prävention durch Cholin Ergänzung während der Schwangerschaft

    Cholin , ein wichtiger Nährstoff, ähnlich dem B Vitamin und in Lebensmitteln wie Leber, Muskel Fleisch, Fisch , Nüsse und Eier, wenn als Nahrungsergänzungsmittel in den letzten beiden Trimester der Schwangerschaft und in der frühen Kindheit gegeben , zeigt eine niedrigere Rate der physiologischen schizophrenen Risikofaktoren bei Kindern 33 Tage alt gefunden . Die Studie geht neue Wege sowohl in seiner potenziell therapeutische Erkenntnisse und in ihrer Strategie, Marker der Ziel Schizophrenie lange bevor die Krankheit selbst tatsächlich erscheint. Cholin wird auch für potenzielle Vorteile bei Lebererkrankungen untersucht , wie chronische Hepatitis und Zirrhose . Depression , Gedächtnisverlust, Alzheimer-Krankheit und Demenz Und bestimmte Arten von Anfällen .

    Robert Freedman , MD, Professor und Vorsitzender der Abteilung für Psychiatrie , University of Colorado School of Medicine und einer der Autoren der Studie und Herausgeber Die American Journal of Psychiatry , weist darauf hin , sind "Gene im Zusammenhang mit Schizophrenie häufig , so dass Prävention muss auf die gesamte Bevölkerung angewendet werden , und es muss sicher sein. Die Grundlagenforschung zeigt, dass Cholin -Supplementierung während der Schwangerschaft erleichtert kognitiven Funktionen bei den Nachkommen . Unsere Feststellung, dass es mildert einige die Pathophysiologie mit Risiko für Schizophrenie erfordert jetzt längerfristige Folgemaßnahmen zu beurteilen, ob es verringert das Risiko für die spätere Entwicklung von Krankheiten als gut. "

    Normalerweise reagiert das Gehirn vollständig auf einen anfänglichen Klickgeräusch , sondern hemmt seine Reaktion auf einen zweiten Klick unmittelbar folgt . Bei Schizophrenie-Patienten , ist mangelhaft Hemmung verbreitet und wird zu einer schlechten sensorischen Filterung und familiären Übertragung von Schizophrenie Risiken. Seit Schizophrenie in der Regel nicht bis zur Pubertät erscheinen , dieses Merkmal - messbar in der Kindheit - wurde gewählt, um die Krankheit zu vertreten.

    Die Hälfte der gesunden Schwangeren in dieser Studie nahmen 3600 Milligramm Phosphatidylcholin jeden Morgen und jeden Abend 2700 Milligramm ; die andere Hälfte nahm Placebo. Nach der Lieferung , erhielt ihre Kinder 100 mg Phosphatidylcholin pro Tag oder Placebo . Eighty- sechs Prozent der Säuglinge zu prä- und postnatalen Cholin Ergänzung ausgesetzt sind, im Vergleich zu 43% der unbelichteten Säuglinge , hemmte die Reaktion auf die wiederholten Tönen, wie mit EEG-Sensoren auf den Kopf des Kindes im Schlaf gelegt gemessen.